nach oben scrollen
 Startseite  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Kontakt  |  Downloads  |  Kunden-Feedbacks

Ihre Experten für Employer Branding

Binden

Zeitwertkonten

Längere Lebensarbeitszeiten bis zur gesetzlichen Rentenversicherung stellen Arbeitnehmer vor Herausforderungen. So besteht oftmals die Angst nicht bis zum 67. Lebensjahr voll arbeiten zu können. Wussten Sie, dass sich viele Arbeitnehmer deshalb wünschen, nicht bis zum 67. Lebensjahr durcharbeiten zu müssen und gleichzeitig die Angst haben Ihren Job weit vor dem Erreichen Ihres Renteneintrittsalters zu verlieren? Gleichfalls können gesundheitliche oder persönliche Umstände (z.B. Familienpflegezeit) zum Wunsch einer flexibleren Arbeitszeitgestaltung Ihres Mitarbeiters führen.

Der Verlust von Wissen (Know-how) langjähriger Mitarbeiter kann sich nachteilig auf Ihren Unternehmenserfolg auswirken. Wenn Sie qualifizierte Fach- und Führungskräfte (Wissensträger) nicht verlieren wollen, gilt es frühzeitig zu klären, wie Sie als mittelständisches Unternehmen diese Situation erfolgreich gestalten. Attraktive Angebote einer flexiblen Gestaltung der Lebensarbeitszeit, wie beispielsweise die Möglichkeit eines gleitenden Übergangs in den Ruhestand und damit der Erhalt wichtiger Know-how Träger im Unternehmen wird für Ihr Unternehmen ein entscheidender Erfolgsfaktor.

Mit Angeboten zu flexiblen Arbeitszeiten (Work Life Balance), kann das Wissen älterer Mitarbeiter langfristig gesichert werden. Zusätzlich wird durch die Bildung von Teams aus älteren und jüngeren Mitarbeitern das Wissen über einen längeren Zeitraum an jüngere weitergegeben. (s. Entwickeln) Ältere Mitarbeiter haben damit die Sicherheit, auch noch im hohen Alter für Ihr Unternehmen wichtig zu sein. Dies stärkt die emotionale Bindung, erhöht die Wertschätzung und Motivation. Der Einsatz von Zeitwertkonten stellt für Ihre Mitarbeiter damit eine sehr flexible Vorsorgelösung dar. Zeitwertkonten basieren auf dem Gesetz zur sozialversicherungsrechtlichen Absicherung flexibler Arbeitszeitregelung (Flexi Gesetz I und II).

Unsere Dienstleistung

  • Analyse
  • Konzeption
  • Umsetzung
  • Verwaltung
  • versicherungsmathematische Gutachten

  BPAV - Experten für den Mittelstand