nach oben scrollen
 Startseite  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Kontakt  |  Downloads  |  Kunden-Feedbacks

Ihre Experten für Employer Branding

BPAV Aktuell

Bisherige Arbeitszeitmodelle noch zukunftsfähig?

Die bis heute üblichen, relativ starren Arbeitszeitregelungen werden durch die demographische Entwicklung immer mehr infrage gestellt.

Studien haben haben mittlerweile bewiesen, dass mehrstufige Arbeitszeitmodelle die Attraktivität eines (mittelständischen) Betriebes für potentielle neue, hochqualifizierte Mitarbeiter deutlich steigern.
Zu den bisher üblichen 35-40 Arbeitsstunden pro Woche müssen sich aus Sicht von Personalberatern in Zukunft andere Arbeitszeitmodelle entwickeln.

Kann der Mittelstand hier mit großen Betrieben mithalten? Ist der Aufwand nicht viel zu hoch?

Jüngere Mitarbeiter sind nach ihrer Ausbildung in der Regel gewillt, längere Arbeitszeiten in Kauf zu nehmen. Kommt der Mitarbeiter dann z. B. in die Familienphase und gesellt sich noch Nachwuchs hinzu, besteht der Wunsch nach kürzeren Arbeitszeiten – auch bei Vätern. Aber das Einkommen muß weiterhin stimmen.
Wie Umfragen ebenfalls bestätigen, sind Frauen nach der Geburt ihres Kindes bei dem Vorhandensein flexibler Arbeitszeitmodelle durchaus bereit und damit auch in der Lage, früher in das bisherige Arbeitsverhältnis zurückzukehren.

Da sich in den nächsten Jahren ein stetig steigender Bedarf an qualifizierten Arbeitskräften abzeichnet, der nicht mehr alleine durch den Arbeitsmarkt gedeckt werden kann, müssen sich auch erfolgreiche mittelständische Unternehmen mit der Gestaltung von flexiblen Arbeitszeitmodellen auseinandersetzen.
In Großunternehmen sind flexible Arbeitszeitmodelle bereits erfolgreich im Einsatz. Unternehmen, die ihre Arbeitszeitmodelle flexibler gestalten gewinnen für pot. Bewerber an attraktivität.
Diese Unternehmen berichten sogar über eine um 30 % gestiegene Bewerber-Quote….

Wir unterstützen Sie bei der Gestaltung eines flexiblen Arbeitszeitmodelles, das zu Ihrem Unternehmen maßgeschneidert paßt und Ihre Personalkosten optimiert. Weitere Informationen erhalten Sie gerne unter der Rubrik Kontakt. Alternativ können Sie auch unsere kostenfreie telefonischen Erstberatung nutzen.

  BPAV - Experten für den Mittelstand