nach oben scrollen
 Startseite  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Kontakt  |  Downloads  |  Kunden-Feedbacks

Ihre Experten für Employer Branding

BPAV Aktuell

Deutschland 2018 fehlen Fachkräfte

- Mitarbeiterbindung für Unternehmen wichtiger Erfolgsgarant!

Bis zum Jahr 2025 nimmt die Zahl der 20-65 jährigen um 6 Millionen ab. Neun von zehn Unternehmen gehen davon aus, dass es zukünftig noch schwerer wird qualifizierte Mitarbeiter zu finden (Studie: Recruiting Trends im Mittelstand 2012).

Laut einer Schätzung der Unternehmensberatung Ernst & Young betragen bereits jetzt die Umsatzeinbußen durch den Fachkräftemangel im Mittelstand jährlich 30. Mrd €. Vergleicht man die aktuelle IAB Studie (Institut für Arbeitsmarkt und Berufsforschung) mit der von uns angetroffenen Realität bei mittelständischen Unternehmen, werden die Zahlen zwar zur Kenntnis genommen aber nicht unbedingt auf das eigene Unternehmen adaptiert.
Der Zeitraum bis 2025 erscheint vielen Mittelständlern als zu abstrakt. Auf die Frage wie sich die Demographie auf die Unternehmen auswirkt, haben bisher nur wenige Unternehmenslenker eine klare Vorstellung.

Dabei werden die Auswirkungen der Demographie bereits beim notwendigen Zeitbedarf für die Neubesetzung vakanter bzw. neu geschaffener Stellen spürbar. Je nach gesuchter Qualifikation bleiben zu besetzende Arbeitsplätze bis zu 94 Tage unbesetzt. In der Zeit von 2010-2012 konnten 1,2 Millionen Stellen im deutschen Mittelstand nur noch schwer neu besetzt werden (KfW Mittelstandspanel). Bis zur vollen Einsatzfähigkeit eines neuen Mitarbeiters vergehen dann mindestens bis zu einem dreiviertel Jahr.

Auf unsere Fragen, welche Maßnahmen die Unternehmenslenker zur Verbesserung getroffen haben, kommen wenig Mut machende Aussagen. Oftmals wird die eigene Situation nicht mit dem demographischen Wandel in Verbindung gebracht. Gerade in Unternehmen die in ländlichen Regionen angesiedelt sind, ist bereits jetzt zu empfehlen die Attraktivität Ihres Unternehmens (Employer Branding) deutlich besser herauszustellen.
Dabei zählen laut den Studienergebnissen bei der Mitarbeitergewinnung und -bindung zunehmend neben einer leistungsgerechten Vergütung zusätzliche Leistungen wie zum Beispiel:

  • arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersversorgung
  • betriebliche Krankenversicherung
  • gezieltes Gesundheitsmanagement-/Förderung
  • Weiterbildung für Mitarbeiter ( zusätzlich mit zunehmenden Alter – der Wissenstransfer )
  • Führungskräfteentwicklung
  • Work Life Balance (Vereinbarkeit von Beruf und Familie)
  • etc.

Grade bei jüngeren arbeitsuchenden Mitarbeitern zählen zusätzliche Vergütungs- und Leistungsbausteine zunehmend als entscheidender Aspekt bei der Auswahl Ihres Arbeitgebers.
Unternehmen die mit zusätzlichen Leistungen aktiv Werbung betreiben erzielen aktuell durchschnittlich 50 % mehr Bewerbungen auf ihre Stellenausschreibungen.
Auch die Arbeitnehmerbelegschaften reflektieren auf die Einführung weiterer Leistungsbausteine positiv. So konnten Unternehmen im Ergebnis durch die gezielte Weiterempfehlung ihrer Mitarbeiter in deren Freundes- und Bekanntenkreis neue Arbeitnehmer für ihr Unternehmen gewinnen. Und das ganz ohne Einsatz von Werbemaßnahmen.
Wie erfolgreiche Beispiele zeigen, kann ein innovatives Personalmanagement durch eine gezielte Pressearbeit ebenfalls zur Mitarbeitergewinnung eingesetzt werden.

Arbeitgeber sollten allerdings auf die Ernsthaftigkeit und Nachhaltigkeit ihrer Angebote achten. Sonst kann es schnell zu negativen Ergebnissen führen, die sich heute über die sozialen Netzwerke (facebook, kunnu, etc.) schneller verbreiten und neben einer steigenden Fluktuation zu einem beschleunigten negativen Image des Unternehmens führen können.

Ein weiterer Aspekt ist, das in vielen Unternehmen immer noch oft vernachlässigte interne Recruitment sowie die Weiterbildung und Führungskräfteentwicklung. Oft sind die vermeintlichen Leistungsträger oder potentielle Nachwuchsführungskräfte (Perlen) bereits im Unternehmen und warten nur drauf, dass Sie entdeckt/angesprochen werden. Bevor sich Mitarbeiter nach einem neuen Arbeitgeber umsehen, gilt es in Zukunft gerade an dieser Stelle externen Abwerbeversuchen frühzeitig entgegen zu wirken.
Auch hier bieten die o.g. Leistungsbausteine eine hervorragende Lösung zu einer verstärkten Mitarbeiterbindung. Die Investitionen zahlen sich schnell im Verhältnis 1 zu 3 aus. Unternehmen kommen damit langfristig günstiger, als dauerhaft nach neuen Mitarbeitern zu suchen, die zudem für mit erheblich Anfangsinvestitionen im Betrieb eingebunden werden müssen.

Oftmals sind es nur kleine Stellschrauben, die bereits schnell positive Ergebnisse folgen lassen.
Dabei ist es von entscheidender Wichtigkeit, dass die Schritte und deren Umsetzung in einem systematischen Prozess erfolgen.

Mit unserem Beratungskonzept 4 P + plus erreichen wir sofort messbare "Mehrwerte für Ihr Unternehmen und Ihre Mitarbeiter".

Fordern Sie als ersten Schritt Ihren Demographie-Check unter info@bpav.de an.

Oder Sie nutzen unsere kostenfreie telefonische Erstberatung unter info@bpav.de oder Telefon 06074-8937-05.

Bild: Stockexpert 806047

  BPAV - Experten für den Mittelstand